Warum wollen wir den Flügel vor seiner Ausmusterung bewahren

Das Studentenwerk Thüringen schenkte im Jahr 2000 den Studenten der Bauhaus-Universität einen Flügel, welcher seitdem im Haus der Studierenden in Weimar steht. Für viele professionelle- und Hobby - Musiker, die sich kein eigenes Klavier leisten oder ist dieses Klavier eine der wenigen Möglichkeit zu üben. Doch der Flügel ist in die Jahre gekommen. Der Unterboden ist so weit gerissen, dass die Seiten klirren und sich schnell verziehen. Dadurch wurde er Jahr für Jahr immer weniger spielbar und wäre jetzt reif für seine Ausmusterung.

Dieser Flügel ist aber kein gewöhnliches Instrument und aus diesem Grund kommt der einfache Austausch oder eine Verschrottung nicht in Frage. Er wurde am 22. November 1918 in Schwelm vom (bis 2007) weltältesten Klavierhersteller Ibach produziert und ist in einer besonders kurzen Bauweise, von Le Corbusier entworfen. Der Flügel soll von dieser Zeit bis heute in den Räumen der heutigen Bauhaus-Universität Weimar gestanden haben. Durch diese bewegte Zeit deutscher Geschichte, könnte in ihm ein bislang ungeahnter Wert liegen. Der ideelle Wert, der sich schon jetzt für die Studierenden von diesem Flügel ausgeht, ist unermesslich: Er verbindet Generationen miteinander, die seit Beginn der Bauhaus-Universität auf diesem Instrument gespielt, geprobt, und gearbeitet haben.

Aufgrund der speziellen Bauweise, der einzigartigen Geschichte und dem Wunsch der Studierenden nach einem gemeinsamen Klavier möchte sich der StudierendenKonvent der Bauhaus-Universität Weimar dem Flügel annehmen. Wir möchten alle nötigen Mittel sammeln, um den Flügel zu renovieren. Er soll in seinem vollen Glanz den Studierenden bald wieder zur Verfügung stehen.

Der verstimmte Multisampler

Für euch Musiker, welche auf dem verstimmt, klappernden Flügel spielen wollt, haben Martin Guder und Philipp Wartenberg einen Multisampler für Ableton aufgenommen. Nutzt ihn! Wir freuen uns wenn ihr etwas produziert und unseren Aufruf auf diese Weise unterstützen könnt.

Die Flügelkompilation als Dank für deine Spende

Als Höhepunkt unserer Spendenaktion möchten wir unsere Flügelkompilation am 22. Juni zum Geschwister-Scholl-Straßenfest in Weimar präsentieren. Auf dem Album haben Bands und Musiker 12 Stücke auf dem verstimmt, klappernden Flügel komponiert. Die Studenten der Bauhaus-Universität möchten sich auf diesem Weg bei allen bedanken, welche bereits gespendet oder dies noch vor haben.

Mit deiner Hilfe retten wir ihn

Das Klavierbauunternehmen Hutzelmann hat uns bereits einen Kostenvoranschlag für die vollständige Instandsetzung von 8609,65 € gegeben. Daher brauchen wir eure Hilfe, den nötigen Betrag zusammen zu bekommen.

STUKO WEIMAR
VR Bank Weimar eG

Ktn: 33910
Blz: 82064188

Betreff: Ich rette den Flügel

Oder über Pay Pal:

Kontakt

Sabine Schmidt (Geschäftsführerin)
"Haus der Studierenden", 2. OG
Marienstraße 18
D-99423 Weimar

Tel.: +49(0)36 43 / 58 30 19
Tel.: +49(0)174 / 61 888 66

www.m18.uni-weimar.de

Montag bis Freitag 10 - 14 Uhr

Montgolfier hot air balloon Montgolfier hot air balloon Montgolfier hot air balloon Montgolfier hot air balloon Impressum Blanchard's air balloon
Frameless parachute Blanchard's air balloon Blanchard's air balloon Blanchard's air balloon Landscape with trees and cows
cloud cloud cloud cloud cloud cloud
cloud cloud cloud cloud cloud cloud cloud
cloud cloud cloud cloud cloud
cloud
cloud